Montag, 20. Dezember 2010

Triskelen


Die Anleitung zu diesen Triskelen habe ich im Buch "Perlenschmuck in geometrischen Formen" von Diane Fitzgerald gefunden. Ich hätte mir nicht gedacht, dass ein keltischer Knoten so simpel zu machen sein kann!
Ich habe allerdings keine Delicas verwendet sondern normale Rocailles, da ich zum Ausprobieren nicht mein teures Material verwenden wollte, aber ich muss sagen - auch mit Rocailles schaut's toll aus! :-)


(Bilder von David E.)

Kommentare:

  1. Ich liebe diese geometrische Form von D. Fitzgerald und sie steht auf meiner endlos
    langen To-Do-Liste. Alle drei sind dir
    wunderbar gelungen. Du machst sehr schönen Schmuck.
    Ich freue mich, das wir uns in Zukunft
    gegenseitig auf unsere Blogs besuchen können!
    Frohe Weihnachten und alles Gute für 2011.
    Uli Jez

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Uli! Vielen Dank für dein Kompliment! Auch ich freue mich schon auf unseren zukünftigen Austausch!
    Auch dir und deinen Lieben ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr (spätestens dann gibt's neue Sachen zu bewundern)

    AntwortenLöschen
  3. Diese Tri... Tri... Trikelen find ich voll cool, vor allem der/die/das in grün find ich flashig ;) Gut gemacht! Liebe Grüße, Jule

    AntwortenLöschen